Projektarbeit Energie Kurzfristige Energiesparoptionen

Kurzfristige Energiesparoptionen

Kurzfristige Energiesparoptionen für Zuhause


Jeder Haushalt braucht Strom. Für unsere Experimente versuchten wir den Stromverbrauch verringern, ohne Komfort einzubüssen. Dabei fanden wir ein paar einfache Tricks.

Jeder Haushalt braucht Energie um zu Kochen, Backen usw. Beim Kochen sollte man darauf achten, dass man die richtige Herdplatte verwendet, zudem sollte man einen Pfannendeckel verwenden. Eine weitere Möglichkeit für Gerichte, welche eine lange Zeit in der Pfanne kochen sollten, ist diese mit einem Schnellkochtopf zu kochen. Dieser braucht weniger Energie und das Essen ist früher fertig. Beim Backen sollte man am besten schon bevor das Gericht fertig ist, den Backofen abschalten und das Gericht dann mit der Restwärme fertigkochen lassen.

Fürs Kochen braucht man Zutaten, welche manchmal gekühlt werden müssen. Jedes Grad, welches eine Maschine kühlen muss, braucht Energie. Deshalb sollte man den Kühlschrank auf 7°C und den Tiefkühler bei -18°C einstellen.

Weitere grosse Energiefresser sind die Waschmaschinen und Trockner. Daher sollte man Waschmaschinen nur bei voller Füllung laufen lassen. Den Trockner sollte man am besten gar nicht verwenden. Ein Wäscheständer hat die gleiche Wirkung und ist vollkommen energieneutral.

Wasser ist an sich schon ein wertvolles Gut, aber um Wasser zu wärmen, braucht man zudem viel Energie. Daher sollte man mit warmem Wasser unter dem Duschen oder beim Händewasche sparend einsetzen. Wenn man in den Ferien ist, kann man sogar den Boiler ganz abschalten.

Der einfache Trick, um Storm zuhause zu sparen, ist es elektrische Geräte vom Stromnetz zu trennen oder alternativ zumindest in Standby zu versetzen bei Nichtgebrauch. Einerseits braucht das Gerät nur noch minimal Strom. Jedoch die grössten «Inkognito-Stromfresser» sind Transformatoren. Die meisten Geräte brauchen eine bestimmte Anzahl Ampère und eine bestimmte Spannung und oftmals brauchen Geräte auch Gleichspannung. Daher brauchen viele Geräte eine kleine Maschine bzw. einen Transformator, welcher die Stromzufuhr regelt. Dieser Transformator verbraucht aber immer ein bisschen Strom.[1]

Quellen

  1. Deavita. (2022). Stromkosten senken: Mit diesen Tipps und Tricks können Sie Ihren Stromverbrauch reduzieren und Geld sparen! [Web-Artikel]. Gefunden unter: https://deavita.com/haushalt/stromkosten-senken-tipps-stromverbrauch-reduzieren-784250.html, zuletzt abgefragt am 18.02.2022
🍪 Projektarbeit Energie verwendet Cookies, um sessions-relevante Inhalte und Benutzerpräferenzen zu speichern und Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis zu gewähren.